venyoo Blog

Neues von venyoo.de – dem Veranstaltungskalender

Der mobile Eventkalender

Venyoo kommt aufs Smartphone: Die kostenlose Android-App ist da! Venyoo bringt damit Besucher und Veranstalter auch unterwegs zusammen.

Die venyoo-App ist euer Event-Kalender für unterwegs. Egal ob ihr auf dem Weg nach Hause den nächsten Abend plant oder kurzentschlossen etwas unternehmen wollt. Die venyoo-App bietet ein breites Spektrum für jeden Bedarf. Die Funktionen sind voll und ganz an den mobilen Nutzer angepasst und einfach zu navigieren. Dank GPS-Ortung wird nicht nur die Entfernung zum jeweiligen Event angezeigt, sondern bei Bedarf über Google Maps auch gleich der Weg dorthin. Zudem habt ihr die Möglichkeit, gleich mobil Tickets zu bestellen, zum Beispiel bei unserem Partner Eventim.
Nicht nur für Veranstaltungsbesucher erweist sich die App als nützlich. Auch Veranstalter, die auf venyoo.de ihre Veranstaltungen bekannt machen, profitieren von einer größeren Reichweite.

Schaut euch unsere Seite zur App an oder schnappt euch euer Telefon und geht direkt auf den Android Market unter http://www.andoid.com/market

Einsortiert unter:Android, App, Events, High-Tech, venyoo - die Firma

Flexi-Tricard-Multi-SIM, Teil III

„Telefon!!!“

Der Aufwand hat sich gelohnt: Heute hat eines der drei venyoo-Telefone zum ersten Mal geklingelt.

Verwählt…

Einsortiert unter:High-Tech, Produkt-Test, venyoo - die Firma, , , , , , , , , , , , ,

Flexi-Tricard-Multi-SIM, Teil II

Die drei SIM-Karten sind da. Die Aktivierung ist ganz einfach:

  • man gibt die 15-stellige IMSI-Nummer einer SIM-Karte mehrmals erfolglos auf der Website von O2 ein
  • gibt dann bei der O2-Hotline jede der drei Nummern mehrmals erfolglos über die Telefontastatur ein (zur Erinnerung: 15-stellig, und nach jedem Eingeben wird die Nummer von einer Automatenfrauenstimme zur Bestätigung vorgelesen)
  • und wird schließlich zu einem Kundenberater durchgestellt

Der Kundenberater aktiviert 2 der SIM-Karten und rät, wegen der dritten Karte gegen Ende der Woche nochmal anzurufen.

Trick: Wenn der Kundenberater (korrekt) darauf hinweist, dass die SIM-Aktivierung jeweils 25 EUR kostet, einmal irritiert “Wie bitte?” fragen. Kurzes Zögern, dann: “Ich mach’ ihnen mal ins System ‘nen Vermerk rein, dann ist das kostenlos…”

Einsortiert unter:High-Tech, Produkt-Test, , , , , , , , ,

Flexi-Tricard-Multi-SIM

Mit mehreren SIM-Karten zu einem Handyvertrag kann man verschiedene Handys unter einer Nummer erreichen: ideal für uns drei, damit man uns auch ohne gemeinsames Büro irgendwie erreichen kann.

Vier Anbieter haben wir gefunden – und jeder macht es ein wenig anders:

  • „Multicard“ von O2: man stellt per Weboberfläche ein, in welcher Reihenfolge die 3 Handys klingeln sollen. Ist eins der Handys ausgeschaltet, wird weitergeleitet ans nächste.
  • „Multi-SIM“ von T-Mobile: hier klingeln alle angeschalteten Handys gleichzeitig.
  • „Flexi Card Plus“ E-Plus: gibt’s nur mit 2 Karten – wir sind aber zu dritt.
  • „TriCard“ von Vodafone: man darf immer nur eines der Handys einschalten, sonst kommt es zu Störungen.

Sehr hilfreich war dieser Artikel von pocketbrain.de

Wir haben die Multicard von O2 bestellt – hat jemand noch ein paar alte Handys?

Einsortiert unter:High-Tech, Produkt-Test, venyoo - die Firma, , , , , , , , , , ,