venyoo Blog

Neues von venyoo.de – dem Veranstaltungskalender

Der mobile Eventkalender

Venyoo kommt aufs Smartphone: Die kostenlose Android-App ist da! Venyoo bringt damit Besucher und Veranstalter auch unterwegs zusammen.

Die venyoo-App ist euer Event-Kalender für unterwegs. Egal ob ihr auf dem Weg nach Hause den nächsten Abend plant oder kurzentschlossen etwas unternehmen wollt. Die venyoo-App bietet ein breites Spektrum für jeden Bedarf. Die Funktionen sind voll und ganz an den mobilen Nutzer angepasst und einfach zu navigieren. Dank GPS-Ortung wird nicht nur die Entfernung zum jeweiligen Event angezeigt, sondern bei Bedarf über Google Maps auch gleich der Weg dorthin. Zudem habt ihr die Möglichkeit, gleich mobil Tickets zu bestellen, zum Beispiel bei unserem Partner Eventim.
Nicht nur für Veranstaltungsbesucher erweist sich die App als nützlich. Auch Veranstalter, die auf venyoo.de ihre Veranstaltungen bekannt machen, profitieren von einer größeren Reichweite.

Schaut euch unsere Seite zur App an oder schnappt euch euer Telefon und geht direkt auf den Android Market unter http://www.andoid.com/market

Einsortiert unter:Android, App, Events, High-Tech, venyoo - die Firma

Venteria steht zum Verkauf

Offenbar ist schon seit Anfang Februar klar: Venteria wird versteigert.

Wer venteria nicht mehr kennenlernen durfte: Das Projekt von Sören Weber und Dennis Blöte war einer der ersten deutschen Versuche ein Eventportal aufzubauen. Die beiden Bremer schafften es, eine kleine Community ihr Eigen zu nennen. Eine ordentliche Seite, bei der sich vor allem die Web 2.0 Szene pudelwohl fühlen durfte.

Doch wie es nun scheint, gab es in den letzten Monaten wiederholt Probleme mit der Seite, was zu viel teilweiser Kritik in der Blogosphäre führte. Die Erklärung der beiden ließ dann auch nicht lange auf sich warten: Dennis und Sören haben einfach genug Wichtigeres um die Ohren.

Man muss es ihnen anrechnen. Es ist nur konsequent die Entwicklung offiziell einzustellen. Es ist sinnvoll, die geleistete Arbeit nicht vergebens gewesen sein zu lassen und jemand anderes sie weiterführen zu lassen. Und es ist klug, dafür auch einen ordentlichen Preis zu verlangen (aktueller Stand 3 Gebote).

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Verkauf ihres Projektes und für den weiteren Weg den die beiden einschlagen werden. Es wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass man von ihnen hören wird.

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, , , , , , , , ,

happy new year

Ein fröhliches Neues Jahr wünscht euch das venyoo-Team!

Wir haben gut gefeiert und jede Menge neue Ideen für das kommende Jahr. Ihr dürft gespannt sein!

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, , , , , , , ,

M.R.E.

Das venyoo-Entwicklerteam kann mittlerweile auf eine große Anzahl Arbeitsstunden zurückblicken. Auch auf viele Pausen.

Diese Pausen vertreiben wir uns meist mit kulturell niveuavollen Aktivitäten und dem Verzehr ausgezeichneter Lebensmittel. Unser neuestes Esserlebnis war ein Ausflug in die kulinarische Vielfalt, die US-Soldaten genießen: M.R.E. (Meal Ready to Eat), im Deutschen besser bekannt als „Einmannpackung“.

Im Gegensatz zu den Deutschen Bundeswehr „EPa“ sollten die Amerikanischen Einmannpackungen richtig gut schmecken – hieß es. Auch bietet das US-Militär seinen Angestellten ganze 24 M.R.E.-Varianten. Wir testeten folgende drei Sorten:

  • Menu 9: Beef Stew
  • Menu 19: Pot Roast w. vegetables
  • Menu 6: Chicken w. thai sauce

Das Ergebnis: Nicht alles schmeckt super, noch weniger sehen Meals ready to eat appetitlich aus. Und die vielen Schutzverpackungen hinterlassen immer ein Schlachtfeld. Aber dafür, dass die M.R.E.s sich 3,5 Jahre halten sollen kann man wirklich nicht meckern (oder desertieren). Teilweise schmecken Sie sogar richtig gut!

Am Ende waren die Teller leer und jeder von uns mehr als satt. In sofern gilt: Mission Erfüllt.

Anbei eine kleine Fotostrecke. Viel Spaß!

Einsortiert unter:Produkt-Test, venyoo - die Firma, , , , , , , , , ,

venyoo bei RTL

Die venyoo-Umfrage zum Thema “Rauchverbot” ist zu Ende gegangen und das Ergebnis hat uns selbst ein wenig überrascht. Anscheinend bleiben Ältere eher daheim, Jüngere trinken dafür um so mehr.

Die Veröffentlichung der Umfrage ließ unser venyoophon nicht mehr stillstehen. Viele Nachrichtenseiten und mehrere Tageszeitungen haben die Ergebnisse abgedruckt, sogar RadioTélévisionLuxembourg hat sich bei uns gemeldet. Kaum zu glauben: Unsere Resultate schafften es sogar in die RTL Aktuell Abendnachrichten (Ja, genau die, mit Peter Klöppel und Co.).

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, venyoo.de - Die Seite, , , , , , , ,

Frohes Rutschen

Das neue Jahr steht vor der Tür und wir können kaum erwarten, es herein zu lassen.

Auch wenn in den letzten Tagen wenig von uns zu hören war, heißt das nicht, dass wir untätig gewesen sind. Im Gegenteil! Wir haben fleißig Geschenke ausgepackt und jede Menge gute Vorsätze gefasst: venyoo wird mehr Features bekommen, als Nadeln am Tannenbaum.

Christian, Daniel und meine Wenigkeit wünschen euch alles Gute fürs neue Jahr und ein frohes Rutschen!

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, , , , , , ,

Flexi-Tricard-Multi-SIM, Teil III

„Telefon!!!“

Der Aufwand hat sich gelohnt: Heute hat eines der drei venyoo-Telefone zum ersten Mal geklingelt.

Verwählt…

Einsortiert unter:High-Tech, Produkt-Test, venyoo - die Firma, , , , , , , , , , , , ,

Es ist ein online!

…wir sind stolz: Unser Baby – venyoo – hat das Licht der Welt erblickt! Mit dem heutigen Tage ist venyoo für jedermann erreich- und nutzbar.

Der neue Veranstaltungskalender ermöglicht es Künstlern, Locations und Veranstaltern ihre Termine komfortabel und kostenlos im Internet bekannt zu machen.

Monatelang haben Daniel, Christian und ich unsere Freizeit gemeinsam diesem Projekt geopfert – es sozusagen ausgetragen! Spätestens heute blicken wir drei erstaunt zurück: Dass wir so schnell so weit kommen würden, hätten wir uns nicht erträumt.

Und wie es sich für frische Väter gehört, werden wir die frohe Kunde jedem, der uns über den Weg läuft, unter die Nase reiben!

In den nächsten Monaten wird venyoo erstmal richtig laufen lernen. Wir hoffen, dass ihr – Freunde der Familie – dabei mithelft und uns sagt, wenn das kleine Ding Unfug macht!

Euer Alex

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, , , , , , , , ,

Flexi-Tricard-Multi-SIM

Mit mehreren SIM-Karten zu einem Handyvertrag kann man verschiedene Handys unter einer Nummer erreichen: ideal für uns drei, damit man uns auch ohne gemeinsames Büro irgendwie erreichen kann.

Vier Anbieter haben wir gefunden – und jeder macht es ein wenig anders:

  • „Multicard“ von O2: man stellt per Weboberfläche ein, in welcher Reihenfolge die 3 Handys klingeln sollen. Ist eins der Handys ausgeschaltet, wird weitergeleitet ans nächste.
  • „Multi-SIM“ von T-Mobile: hier klingeln alle angeschalteten Handys gleichzeitig.
  • „Flexi Card Plus“ E-Plus: gibt’s nur mit 2 Karten – wir sind aber zu dritt.
  • „TriCard“ von Vodafone: man darf immer nur eines der Handys einschalten, sonst kommt es zu Störungen.

Sehr hilfreich war dieser Artikel von pocketbrain.de

Wir haben die Multicard von O2 bestellt – hat jemand noch ein paar alte Handys?

Einsortiert unter:High-Tech, Produkt-Test, venyoo - die Firma, , , , , , , , , , ,

Down by Law

Es ist vollbracht! Der erste Bauabschnitt steht: Die Firmierung zur venyoo GmbH. Ich muss gestehen, es fühlt sich gleich ganz anders an, wenn aus der eigenen Wortkreation eine Wortkreation-GmbH wird. Dafür waren wir heute beim Notar. Notare stellt man sich ja super bieder vor. Die Beamten-Version eines Anwalts.

Tatsache ist: wenn man nicht wüsste, dass es eine Kanzlei ist, würde man hier auch gerne einen überteuerten Latte Macchiato bestellen (Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich das nächste Schanzen-Café „Das Notariat“ nennt). Nur dafür wurden wir viel zu gut bedient. Passiert halt nicht so oft, dass unter-40jährige das Haus betreten und mehr wollen, als einen Brief abzugeben. Bis auf ihre Notararbeit scheinen die also ziemlich cool zu sein. Um das Standardprozedere aber kamen wir nicht herum: Der Notar musste uns die gesamten neun Seiten Gesellschaftsvertrag vorlesen.

Tja, und nachdem man solch einen Schnelllese-Marathon miterlebt hat, fragt man sich ob Rap-Musik wirklich aus der Bronx kommt oder nicht doch in Pöseldorf verwurzelt ist. Der Mann hat in den Jahren eine Atemtechnik entwickelt, die so manchen Eminem alt aussehen lassen würde! Es fehlen eigentlich nur die Goldzähne.

Einsortiert unter:venyoo - die Firma, venyoo.de - Die Seite, , , ,